URL: http://www.ecolink.ch/index.php?energiebilanzen


zur Homepage

Energiebilanz

Es wird die Einheit "Joule" verwendet und auf Einheiten wie kcal oder kWh wird bewusst verzichtet.

Mehr Informationen über die SI Einheit "Joule" und über James Prescott Joule finden sie unter:

Siehe im Wikipedia

Wenn ein Bedürfnis verglichen wird, so werden bei allen Energieträger die Primärenergie gewählt.
 

Hier wird das Bedürfnis "Arbeitsweg" mit verschiedenen Transportmittel und Energieträger verglichen. Es ist immer die Primärenergie !


 

Energieträger Benzin / Heizöl

Der Sekundärwirkungsgrad wurde bei den Grafiken immer auf "1" gestellt, damit der Vergleich zur Primärenergie oder Nutzenergie besser darstellbar ist. Wenn z.B. die Primärenergie = 2 ist, so braucht es doppelt so viel Primärenergie zum herstellen der Sekundärenergie.

Energieträger Rohöl
Das Rohöl (Primärenergie) wird aufbereitet zu Benzin (Sekundärenergie). Das Benzin wird in einem Auto zu Bewegungsenergie (Nutzenergie) umgewandelt.



Das gleiche Rohöl (Primärenergie) kann auch aufbereitet werden zu Heizöl (Sekundärenergie). Das Heizöl wird in einem Brenner in Wärmeenergie (Nutzenergie) umgewandelt.



Beachte die unterschiedlichen Wirkungsgrade von Heizöl und Benzin. Im Winter wird beim Fahrzeug ein Teil der Abwärme genutzt zum wärmen des Fahrzeugsinnenraum.  Der Wirkungsgrad wird ein wenig erhöht. Im Sommer wird zusätzliche Energie gebraucht zum abführen der Abwärme oder zum kühlen (Klimaanlage) des Fahrzeugsinnenraum. Der Wirkungsgrad wird ein wenig erniedrigt.

Energieträger Strom

Strom (Sekundärenegieträger) kann aus vielen Primärenergieträger hergestellt werden, wie z.B.

  • Rohöl oder Gas durch Verbrennung
  • Wasserkraft mit Turbinen
  • Windkraft
  • Uran in Atomkraftwerken
  • Sonnenzellen etc.

Auch die Nutzenenergie kann vielfälltig sein.  Mit Strom kann ein Elektromotor angetrieben oder Licht erzeugt werden.
Der Wirkungsgrad von Sekundärenergie zu Primärenergie wird in Europa durch die UCTE (Union for the Co-ordination of Transmission of Electricity) festgelegt.

Andere Kalkulationen z.B. mit 3.05 in Abhängigkeit der Primärenergieträger finden Sie hier. (www.esu-services.ch)
   

Energieträger Nahrung


Der Sekundärenergieträger Nahrung wird für Menschen gebraucht in einem Industrieland.  Diese Werte sind Durchschnittswerte und ein Mix von vielen Nahrungsmittel. Ob ein Nahrungsmittel im eigenen Garten hergestellt wird oder 500 km transportiert wird oder tiefgefroren wird sind enorme Unterschiede. Die Nutzenergie wurde geschätzt. Literaturwerte der Nutzenergie sind zwischen 0.3 und 0.8.



Welche Nahrungsenergie (Sekundärenergie) wieviel Energie beinhalten und wieviele Herstellungsenergie (Primärenergie)  es braucht zum herstellen ist hier ersichtlich.

  


Neben der Herstellung wird auch die ganze Kette betrachtet bis in den Kühlschrank zuhause. Eine weitere Betrachtung ist der Wirkungsgrad der Nahrung im Menschen. Zwischen Sekundärenergie (Nahrung im Kühlschrank) und die effektive Verwertung in den Mitochondrien (Nutzenergie) sind viele Regelkreise aktiv. Die Werte der Sekundärenergie findet man auf den Verpackungen der Esswaren und Getränke.

 

Die Gewichtsregelung des Menschens ist in den Industrieländer eine grosse Problematik durch das grosse Angebot, jedoch auch durch gesellschaftliche Gegebenheiten. Der Körper schützt sich mit Krankheiten z.B. Diabetis oder Essstörungen z.B. Bulimie wenn normale Regelungen verstellt werden. Bei Krankheiten müssen immer alle Regelkreise betrachtet werden, jedoch ist die Schlafregelung der wichtigste Regelkreis von allen.

zum Seitenanfang | eine Seite zurück |