URL: http://www.ecolink.ch/index.php?transport


zur Homepage

Transport

MJ/100Pkm und MJ/100tkm

Die Einheit der Massenbilanzen und Energibilanzen für Transporte sind je nach Bedürfnis bei Personen:

MegaJoule pro 100 Personenkilometer (MJ/100PKm)

und bei Gütertransport

MegaJoule pro 100 Tonnenkilometer (MJ/100tkm)

Diese Kennzahlen bedeutet: Wieviel Energie braucht es 1 Person 100 km zu befördern oder 1000 kg Güter (1 Tonne)  100 km zu befördern.

 

Personentransport

 

Ein vereinfachtes Beispiel: Ein Personenfahrzeug braucht auf 100 Kilometer 8 Liter Benzin. Ein Liter Benzin hat eine Dichte von 0.76 kg/dm3 und ein Brennwert von 42.5 MJ/kg. Somit  braucht das Fahrzeug 8 x 0.76 x 42.5 =258 MJ/100Pkm. Eine Person oder das Fahrzeug braucht 258 MJ/100 Pkm. Werden jedoch 2 Personen transportiert  sind es nur noch die Hälfte, d.h. 129 MJ/100Pkm. Die Auslastung des Fahrzeugs (5 Personen Fahrzeug siehe Fahrzeugausweis) wäre in diesem Fall  ---> bei 1 Person 20 % und bei 2 Personen 40 %. Hier noch einige Beispiele für Schulungszwecke mit Serviceanteil (Das Fahrzeug muss zwischendurch in den Service neue Reifen, neues Oel, etc.) und mit Fahrzeuganteil (Nach ca. 12 Jahren brauchen sie ein neues Fahrzeug).

 

Beispiel

Erklärung zum Beispiel.

Mehr Informationen über DBI, DBII und DBIII finden Sie unter Produkte.

Die Bilanz wird immer für ein Jahr erstellt. Damit diese Zahlen errechnet werden können, müssen sie ein Fahrtenbuch in Ihrem Fahrzeug haben und bei jedem Tanken müssen die Anzahl Liter notiert werden mit dem Kilometerstand. Hier eine Erklärung dazu:

Es wird unterschieden zwischen Basisdaten (Einmaliger Aufwand) und  Jahresbilanzdaten (Aufwand bei jedem Tanken und bei der jährlichen Dateneingabe)

Basisdaten:
Fahrzeug: Typ des Fahrzeugs, Marke etc.
1. Inverkehrssetzung
Leergewicht: (Wird gebraucht zur Berechnung der jährlichen "Abschreibung" DBII des Fahrzeugs.)
Lebensdauer: Die geschätzte Lebensdauer und das Leergewicht ergibt die jährliche "Primärenergie Fahrzeug". 1275 kg x 80 MJ/kg /12 Jahre = 8500 MJ (Wert 80 MJ siehe dazu Methode Massenbilanz und Energiebilanz)
Brennstoff/Treibstoff: Diesel, Benzin mit 95 Oktan, Gas, etc.
Dichte des Brennstoffs/Treibstoffs in kg/dm3
Heizwert des Brennstoffs Umwandlungsenergie pro kg . Es wird unterschieden zwischen unterer und oberer Heizwert
Maximal Personen: Anzahl Personen welches Fahrzeug maximal befördern kann zur gleichen Zeit
Dichte Luft: Wird gebraucht zum berechnen der Abgase
Wirkungsgrad: Verhältnis zwischen Primärenergie (Rohöl, Transportanteile)  und Sekundärenergie (Benzin bleifrei)

Damit die Kennzahlen berechnet werden können müssen beim Tanken immer folgende Daten in einem Fahrzeugheft notiert werden.
Datum: Datum bei Tanken
Kilometerstand: Anzeige
Anzahl Liter Benzin nach dem Tanken
Wie viel Personen seit der letzten Tankfüllung mitgefahren sind im Durchschnitt: Diese Zahl wird geschätzt und muss zwischen 1 und max. Personen liegen.
Durchschnittgeschwindigkeit: Nach Ihrem Boardcomputer oder Ihrer Schätzung. Bei vielen Autobahnkilometer eher höher (60 km/h) oder bei viel Stadtverkehr eher kleiner (30 km/h) 

Daraus lassen sich die Kennzahlen berechnen, wenn die Daten vom Fahrzeugheft in ein Programm oder Tabellenkalkulation übernommen werden.

Liter Benzin. Anzahl Liter Benzin in einem Jahr
Liter Benzin pro 100 km (Durchschnitt pro Jahr)
Abgase in Kilogramm: Produzierte Abgase pro Jahr
CO2 Gramm pro Kilometer: Durchschnittswert in Gramm pro Kilometer 
Anzahl Betriebsstunden: In Abhängigkeit der Durchschnittgeschwindigkeit
Anzahl Personen im Durchschnitt pro Jahr
Primärenergie Benzin: Kilogramm Benzin x Heizwert / 0.95 (Wirkungsgrad)
Primärenergie Fahrzeug: Jährliche Wert in MJ
Primärenergie Service: In Zusammenarbeit mit Ihrer Garage oder eigene Angaben
Kennzahl MJ/100Pkm:  Kennzahl MJ/vkm / Auslastung
Kennzahl MJ/100vkm: Fahrzeug mit einer Person   v... vehicle (Fahrzeug)
Auslastung: Anzahl maximal Personen / effektiv Personen (oder Schätzung)


Bezeichnung WERT EINHEIT AUSLASTUNG QUELLE
Gruppe Gütertransport
Schiene elektrisch 61.73 MJ/100tkm 50% BUWAL 96
Schiene elektr. und Diesel 56.07 MJ/100tkm 50% BUWAL 96
Schiene 41.00 MJ/100tkm 80% WOLF 89
Schiene 56.00 MJ/100tkm 60% WOLF 89
LKW 16 t 288.30 MJ/100tkm 50% BUWAL 96
LKW 28 t 192.04 MJ/100tkm 50% BUWAL 96
Lieferwagen < 3.5 t 627.78 MJ/100tkm 50% BUWAL 96
LKW 40 t 117.59 MJ/100tkm 50% BUWAL 96
Fahrzeuge Strasse 85.00 MJ/100tkm 80% WOLF 89
Fahrzeuge Strasse 111.00 MJ/100tkm 60% WOLF 89
Frachter Uebersee 9.30 MJ/100tkm 60% BUWAL 96
Frachter Binnengewässer 49.94 MJ/100tkm 70% BUWAL 96
Gruppe Personnentransport
Flugzeug 269.00 MJ/100Pkm 100% WOLF 89
Flugzeug 547.00 MJ/100Pkm 50% WOLF 89
D-Zug 32.00 MJ/100Pkm 100% WOLF 89
D-Zug 46.00 MJ/100Pkm 50% WOLF 89
D-Zug 88.00 MJ/100Pkm 25% WOLF 89
PKW West Europa 288.06 MJ/100Pkm NA BUWAL 96
YAHAMA BELUGA 125 168.00 MJ/100Pkm 50% ASK 98
HONDA JAZZ 255.00 MJ/100Pkm 30% ASK 92
PEUGOT 505 336.00 MJ/100Pkm 40% ASK 91
VW SCIROCCO 263.00 MJ/100Pkm 35% ASK 91
Bus 38.00 MJ/100Pkm 100% WOLF 89
Bus 50.00 MJ/100Pkm 50% WOLF 89
Bus 100.00 MJ/100Pkm 25% WOLF 89
Fiat UNO 70 240.00 MJ/100Pkm 35% ASK 92
Fiat UNO 70 228.00 MJ/100Pkm 35% ASK 93
PKW 94.00 MJ/100Pkm 100% WOLF 89
PKW 187.00 MJ/100Pkm 50% WOLF 89
PKW 371.00 MJ/100Pkm 25% WOLF 89

Wird nur der Treibstoff berücksichtigt, wird der Treibstoff (Kohlenwasserstoff) mit Sauerstoff in der Luft oxidiert zu CO2.  Der Stickstoff in der Luft bleibt fast unbeteilliegt resp. oxidiert zu einem kleinen Anteil zu NO/ NO2 und NC (siehe dazu Ihren Abgastest).

Massenbilanz Verbrennungsmotor in %
Eingang Ausgang
Luft (N2 und O2) 93.6% CO2 18.4%
Benzin (C-H) 6.4% H2O 8.5%
N2 73.2%
100.0% 100.0%
Volumenbilanz Verbrennungsmotor in %
Eingang Ausgang
Luft 95.2% CO2 12.9%
Benzin 4.8% H2O 6.5%
N2 80.6%
100.0% 100.0%

 

Nun Fragen sie sich, wieso den überhaupt MegaJoule, für mich ist Liter Benzin viel übersichtlicher und das kann ich mir auch vorstellen wieviel es ist. Der Vorteil der Massen- und Energiebilanzen ist, dass verschiedene Bedürfnisse und verschiedenen Treibstoffe/Energieträger miteinander verglichen werden kann, ohne damit Äpfel und Birnen zu vergleichen.

Verschiedene Bedürfnisse:
Sie können das Bedürnis Mobilität z.B. mit dem Bedürfnis Wohnen vergleichen und sehen Ihre Belastungen in Megajoule. Dazu muss aber immer Primärenergie mit Primärenergie vergliechen werden .

 

 

Verschiedene Treibstoffe/Energieträger:
Sie können z.B. ein Dieselfahrzeug mit einem Benzinfahrzeug vergleichen. Oder Sie können ein Benzinfahrzeug mit einer Zugfahrt vergleichen.

Beispiel:
Arbeitsweg mit einem Velo / Motorrad / Auto /Laufen (Joggen) oder mit dem Zug/Bus. Auch der Mensch braucht dabei immer Energie, wenn der Mensch im Auto sitzt, dann verbraucht er nur wenig Energie, jedoch wenn das Velo benützt wird oder läuft, wird mehr Energie gebraucht. Der Mensch muss mehr Essen und in einem Industrieland ist die Herstellung von Nahrungsmittel erheblich. Der Faktor 4.1 mal mehr zu Herstellung der Nahrung als der Energiewert welcher der Mensch effektiv brauchen kann. Braucht der Mensch 12 MegaJoule pro Tag (2800 kcal/Tag), wird zur Herstellung im Durchschnitt ca.49 MegaJoule benötigt

  

Hier die Grafk dazu : Mobilität

 

zum Seitenanfang | eine Seite zurück |